Service

Unser Team ist von der Planung, der Beratung, über die Betriebnahme, bis hin zur regelmässigen Wartung unkompliziert und zuverlässig für Sie da. Wir sind Ihr Ansprechpartner für Sonnen- und Wetterschutz-Lösungen ganz nach Ihren Bedürfnissen. Ihre Zufriedenheit ist unsere Motivation. 

Reparaturmeldung 

Melden Sie Ihre Reparatur mit dem Onlineformular – jederzeit und bequem. Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bild zeigt Servicefahrzeug der Krattiger GmbH
Bild zeigt eine Service-Montage

Beratung & Planung

… erledigen wir sämtliche Reparatur- und Servicearbeiten im Sonnen- und Wetterschutzbereich. Dank unseren geschulten Mitarbeitern und den optimal eingerichteten Servicebussen können viele Reparaturen vor Ort oder in unserer gut eingerichteten Werkstatt durchgeführt werden.

Zögern Sie nicht, bei einem Reparatur- oder Schadenfall uns zu kontaktieren. Verwenden Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.

Reparaturen & Wartung

Eine regelmässige Wartung und Pflege ist nicht nur die Basis für ein optisch schönes Erscheinungsbild, es trägt auch zu einem möglichst langem Werterhalt bei. Wenn Sie Ihre Anlagen frühzeitig von einem Fachmann warten lassen, können Sie Ihren Sonnen- und Wetterschutz länger in vollen Zügen geniessen. 

Skyworker

Unser Skyworker «octopussy» ermöglicht eine optimale, sichere und schnelle Aussenmontage oder Reparaturarbeiten bis max. 18 m und das ohne Baugerüst. Der Skyworker besteht aus einem Raupenwagen (Unterteil) und kann zusammengelegt mit einer minimalen Breite von 79 cm und einer Höhe von 200 cm in jedem Garten, hinter jedes Haus und sogar durch eine Zimmertür gelenkt werden.

Gz5PnY

Markisen

Pflegetipps

Markisen

Nasse Markisentücher sind zum trocknen so schnell wie möglich auszufahren. Leichte, trockene Verschmutzungen können mit einer weichen Bürste ausgebürstet, oder mit einer leichten Seifenlauge beseitigt werden. Nach dem Reinigen sofort mit sauberem Wasser nachspülen. Nie Lösungsmittel, Teppich- oder andere Textilreiniger sowie Dampf- oder Hochdruck- Geräte anwenden.
1RZXsm

Lamellenstoren & Rollladen

Pflegetipps

Lamellenstoren & Rollladen

Reinigen Sie Ihre Lamellen und Rollladenstäbe mit lauwarmem Wasser und einem neutralen Reinigungsmittel. Verwenden Sie keine Lösungsmittel, keinen Alkohol und keine Reinigungsmittel sowie Dampf- oder Hochdruckgeräte! Beschichtete Elemente wie Lamellen, Führungen, Blenden, die Kunststoffteile mit einem getränkten Lappen/Schwamm reinigen.

Pflegetipps & Bedienung

Damit Sie unsere Produkte auch langfristig einsetzen können, sollten Ihre Rollladen und Markisen  regelmässig gepflegt werden. Wir haben Ihnen die wichtigsten Pflegetipps benutzerfreundlich aufgelistet. 

 

4D53BX

Bedienung

Bedienung von Lamellenstoren und Rollladen
mit Motorantrieb

Bedienung

Beachten Sie vor der Bedienung des Produktes, dass der Fahrbereich frei von Hindernissen ist. Durch Auflaufen kann der Aufzugsmechanismus zerstört oder deformiert werden. Ebenfalls ist bei Schnee und Frostgefahr die Benützung unzulässig.
n4HnPP

Blockierte Anlage

Bedienung bei Schnee & Eis

Ursache für blockierte Anlage

Mögliche Ursache für blockierte Anlagen ist das Einfrieren bei tiefen Temperaturen. Die Feuchtigkeit kann von vereisendem Regen, liegengebliebener Nässe oder auch von Kondenswasser stammen. Es kann auch vorkommen, dass die Pakethöhe von Rollladen und Storen durch Eisperlen unzulässig hoch wird und so den Aufzugsmechanismus blockiert.
MebBju

Frostschäden

Bedienung von Lamellenstoren und Rollladen
mit Motorantrieb

Vermeidung von Frostschäden

Ein sicherer Schutz der Sonnen- und Wetterschutzanlagen besteht nur, wenn eine Bedienung bei Schnee und Frostgefahr ausgeschlossen und die Anlage vor der Bedienung kontrolliert wird. Automatische Steuerungen sind bei Frostgefahr auszuschalten.
Element 6

Haftung

Haftung bei Sturm-, Frost- und Schneeschäden

Haftung

Die Bedienung der Sonnen- und Wetterschutzanlagen bei extremen Witterungsbedingungen erfolgt auf eigene Verantwortung. Die Lieferfirma haftet nicht für Schäden, welche durch die manuelle oder automatische Bedienung der Anlage verursacht wurden. Schnee-, Frost- sowie Sturm- und Hagelschäden sind keine Garantiefälle.